Acem Meditation International

FAQ zu Acem-Meditationskursen

Eine Auswahl von häufig gestellten Fragen gibt Antwort auf die meisten Unsicherheiten bei der Auswahl eines Acem-Meditionskurses.

 

Ich habe Erfahrung in anderen Meditationsrichtigungen (z.B. Zen-Meditation). Kann ich den Acem-Einführungskurs überspringen und gleich an einem Aufbaukurs teilnehmen?
Nein. Da sich Acem-Meditation grundlegend von den meisten anderen Meditationsrichtungen und -schulen unterscheidet, ist es auf jeden Fall nötig und sinnvoll zuerst an einem Einführungskurs teilzunehmen.

 

Ich habe einen Acem-Einführungskurs besucht. Welchen Kurs soll ich als nächstes machen?
Nach einem Einführungskurs hat man die Möglichkeit, an allen weiteren Kursen teilzunehmen – mit Ausnahme des »Aufbaukurses 2« und des »internationalen Vertiefungskurses«. Selbst wenn man nur wenig Acem-Meditationserfahrung hat, ist die Teilnahme an einem Sommerkurs mit Langmeditionen möglich. Es wird dann individuell darauf eingegangen, wie lang man schon meditiert. Die Abbildung verdeutlicht die Kursstruktur von Acem:

 

 

Kann man auf einem Sommerkurs mit Langmedition auch die Acem-Methode als Anfänger erlernen?
Im Normalfall ist dies nicht möglich. Sie können aber dazu gern eine Anfrage stellen: Kontakt. Sollte es organisatorisch möglich sein, einen Anfängerkurs in den Sommerkurs zu integrieren, wird dies dann rechtzeitig bekanntgegeben. Voraussetzung hierfür ist das Interesse von genügend Anfängern und dass eine ausreichende Anzahl von Meditationslehrern anwesend ist.

 

Haben Sie noch weitere Fragen zu unseren Kursen? 

 

Bitte kontaktieren Sie uns dazu gern!

| More